Untröstlichkeit

Wenn Sie das Gefühl der Untröstlichkeit, der Verzweiflung oder der Verwundung spüren, sprechen Sie dieses Gefühl aus:

“Heute bin ich ungetröstet und nichts hilft mir, ja ich bin untröstlich.
18.129.2003
Und das ist in Ordnung und dem angemessen, dass ich dich verloren habe.

Meine Untröstlichkeit darf jetzt einfach sein.”

aus R. Kachler “Damit aus meiner Trauer Liebe wird”

 

 

Kommentare sind geschlossen