Sternenkinder Großeltern

Grüezi mitenand

Im September 2010 starb unser kleiner Enkel Till Noah. Vier Jahre
hatte er mit uns gegen seinen Hirntumor gekämpft.
Alles haben wir gegeben und dann doch verloren.
Als er flog, war er nur noch ein Schatten seiner selbst.
Fast alles ging kaputt durch diese aggressiven Behandlungen..nur nicht
der Krebs.
In dieser schweren Zeit hätte ich mir als engagierte Grossmutter sehr
gewünscht, mehr Kontakt zu andern Grosseltern zu haben.
Für einen Austausch..und das Spüren..du bist nicht allein in diesem
neuen und so herausfordernden Leben auf Planet Onko.
Grosseltern sind so unendlich wichtig auf dieser Station im Kispi und
im Alltag der betroffenen Familien.
Jetzt, als Aufbruch nach dem Zusammenbruch, habe ich entschieden,
einen Versuch zu machen, Grosseltern, die wissen, dass sie ihr
Enkelkind verlieren werden oder es verloren haben, miteinander zu
vernetzen.
Ich habe bereits ganz viele Anlaufstellen für krebskranke Kinder in
der Schweiz, in Oesterreich und in Deutschland angeschrieben, um mein
Anliegen möglichst bekannt zu machen.
Und ich habe auch schon die Anfrage der Kinderkrebshilfe Oesterreich
für ein Interview ihrer Zeitung und die Mitarbeit bei einem Projekt
für Grosseltern in der neuen Reha Sonneninsel am Wallersee.

Da ich mit meiner Idee darauf angewiesen bin, dass die Menschen sie
kennenlernen, wende ich mich auch an Sie und die Medien.
Wenn es Ihnen möglich ist, diese Idee weiterzutragen, weiterzusagen,
weiterzuleiten bin ich sehr dankbar.

Sie finden mich unter:

www.sternenkinder-grosseltern.ch

Für allfällige weitere Infos stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit bestem Dank für Ihre wohlwollende Unterstützung und freundlichem
Gruss aus dem Glarnerland.

Brigitte Trümpy Birkeland
Löntschweg 1
8754 Netstal

055 640 5423
078 790 1133

brigitt.truempy@bluewin.ch

Kommentare sind geschlossen