Literaturliste

Einige empfehlenswerte Bücher, die sich mit dem Thema Kinder, Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzen.

Buchtipps für Kinder und Jugendliche

“Du fehlst mir, du fehlst mir”! von Peter Pohl & Kinna Gieth im dtv, bekam den deutschen Jugendliteraturpreis, ab 12 Jahren

“Es sind die Wolken, die die Sterne bewegen” von Torun Lian, kleiner bachmann verlag, ab 8Jahren

“Abschied von Rune” , Bilderbuch, Ellermann Verlag, Deutscher Jugendliteraturpreis, 4-8 Jahre

“Abschied von der kleinen Raupe”, Bilderbuch, Echter Verlag, 3 – 6 Jahre

“Julia bei den Lebenslichtern”, Bilderbuch, Bertelsmann Verlag, 4 – 8 Jahre

“Die Schneegans”, Bilderbuch, Nord-Süd Verlag, 4 – 8 Jahre

“Grossmutter”, Bilderbuch, Bilderbuchstudio, 3-6 Jahre

“Leb wohl, lieber Dachs” Bilderbuch, Annette Betz Verlag, 4-8 Jahre

“Die Brüder Löwenherz” von Astrid Lindgren – gut zum Vorlesen – ab ca 8 Jahren

 

Buchtipps für Erwachsene

“Wenn ein Kind stirbt”, wie Familien mit Tod und Trauer umgehen, Goldmann Verlag

“Noch einmal sprechen von der Wärme des Lebens”, Texte aus der Erfahrung von Trauernden, mit einem Vorwort von Jörg Zink, Herder Verlag

“Wenn Kinder nach dem Sterben fragen”, ein Begleitbuch für Kinder, Eltern und Erzieher, Herder Verlag

“Im Himmel warten Bäume auf Dich”, die Geschichte eines viel zu kurzen Lebens, Pendo Verlag

“Mit Kindern trauern”, Kreuz Verlag

“Oskar und die Dame in Rosa”, Meridiane Verlag

“Im Himmel welken keine Blumen”, Kinder begegnen dem Tod, Herder Verlag

“Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort”, von Jostein Gaarder, dtv – Reihe Hanser

“Kinder und Tod”, von E.Kübler-Ross, Knaur Verlag

“Wir treffen uns wieder in meinem Paradies”, Gustav Lübbe Verlag, von Christel u. Isabell Zachert

“Interviews mit Sterbenden”, E.Kübler-Ross, Knaur Verlag

“Aus Liebe zum Leben”, Geschichten die der Seele gut tun, von Rachel Naomi Remen, Arbor Verlag

“Wenn Männer trauern”, über den Umgang mit Abschied und Verlust, Matthias-Grünewald-Verlag Mainz

Eine über aus lesenswerte Doktorarbeit, die Sie über das Internet unter www.sub.uni-hamburg.de/opus/volltexte/2006/2976/ abrufen können. Das Thema dieser Arbeit: “Eltern begleiten ihre sterbenden Kinder” wurde von einer betroffenen Mutter an der Uniklinik Hamburg untersucht und bearbeitet

“Damit aus meiner Trauer Liebe wird” Roland Kachler – ein Selbsthilfebuch zur Unterstützung – 2007

“Trauer lindern-Hoffnung gewinnen” Ein Puzzle über Trauer und Nahtoderfahrungen von Elke Busch. Dieses Buch wurde in der onkologischen Zeitschrift “WIR” als lesenswertes Buch besprochen

“Wenn Kinder vor ihren Eltern sterben” Ein Begleiter für verwaiste Eltern KREUZ-Verlag 2008

“Vier minus Drei” von Barbara Pachl-Eberhart  2009

“Warum gerade Du?” von Barbara Pachl-Eberhart September 2014

 

Kommentare sind geschlossen