Der erste Geburtstag mit-ohne Kind

Wie unendlich schwer die Tage um den Geburtstag Ihres verstorbenen Kindes und auch die Tage um den Sterbezeitpunkt herum sind, weiß ich aus den Elterngruppen und der Beratungsarbeit. Es ist kaum vorstellbar, was und wie man allein oder als Familie diese besonderen Tage gestalten kann. Ich begebe mich dann mit den Eltern in eine “offene Suchbewegung”, d.h., ich lasse mir erzählen, was zum Kind passt, welche Traditionen es bislang zum Geburtstag des Kindes und der Geschwister gibt bzw. gegeben hat. Meistens gehört der Geburtstagskuchen dazu, manchmal ein paar Gäste, Freunde, Verwandte, mit denen man sich wohlfühlt, die mitfühlen und teilen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAManche Eltern haben das Bedürfnis, ein paar Luftballons mit Liebesgrüssen, guten Wünschen für das Kind steigen zu lassen, oder auch einfach nur ein paar Seifenblasen – und wieder andere gehen mit ein paar Freunden an das Grab und machen ein kleines Picknick, singen oder sprechen etwas, das dem Kind und ihnen selbst gut tut. Am ersten Todestag der Tochter, baute eine Familie mit den 2 weiteren Geschwistern eine Spirale aus Steinen und Fundobjekten aus dem Wald in den Garten. Alle: Eltern wie Kinder waren jeder für sich und dennoch gemeinsam stundenlang damit beschäftigt, diese Spirale zu gestalten und zu schmücken im Gedenken an die verstorbene Tochter und Schwester. Nach Vollendung stand die Familie schweigend um das gemeinsam geschaffene Werk.

Kommentare sind geschlossen